Bärlauchpesto

Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Sauce
Portionen 600 g

Zutaten
  

  • 200 g frische Bärlauchblätter
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100 g Pinienkerne
  • 100 g Parmesan
  • 1 TL Puderzucker
  • Salz

Anleitungen
 

  • Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Parmesan fein reiben.
  • 3 EL Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Fügen Sie die Frühlingszwiebeln hinzu und dünsten Sie sie dann vorsichtig 2 Minuten lang oder bis sie weich sind. In eine Küchenmaschine geben und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Bärlauchblätter in dünne Streifen schneiden und zu den Frühlingszwiebeln in die Küchenmaschine geben. Die Pinienkerne und den Rest des Olivenöls zugeben und zu einer Paste mischen.
  • Die Masse in eine Schüssel geben und den Parmesan zugeben. Mit Puderzucker und Salz abschmecken.

Notizen

Reste des Bärlauchpesto können Sie 2-3 Wochen in einem Glas im Kühlschrank aufbewahren. Gießen Sie zum Versiegeln eine dünne Schicht Olivenöl darauf.
Sie können das Pesto auch in Eiswürfelschalen einfrieren und dann in wiederverschließbare Plastiktüten umfüllen. Ein Würfel ist ungefähr 1 EL. 
Keyword Bärlauch, Pesto

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Rezept Bewertungen




Beitragskommentare