Für unsere Urgroßeltern war der Kalender der wichtigste Strukturgeber für den Ablauf des Jahres.

In jedem Monat und zu jeder Jahreszeit gibt es rund um Haus, Garten und Freizeitgestaltung bestimmte Dinge zu tun oder zu erleben. So machen wir zum Beispiel immer noch einen Frühjahrsputz oder unseren Garten winterfest.

Auch kulinarisch gibt uns der Kalender vor, wann die Köstlichkeiten aus unserem eigenen Anbau oder aus der Region am besten schmecken. Wirsing und rote Bete im Winter, der Spargel im Frühling und die Erdbeeren im Frühsommer – nicht nur, das wir uns auf den Geschmack bestimmter Lebensmittel so zur Haupterntezeit besonders freuen können – wer regional und saisonal kocht, lebt und isst nicht nur abwechslungsreich, sondern profitiert auch noch von den besten Preisen!

Heute nennen wir das eine Win-Win-Situation, für unsere Vorfahren war es einfach eine Selbstverständlichkeit. Eben 1fach clever!

Egal, ob Sie ein Stadtkind sind oder auf dem Land leben, einen großen Garten haben oder einen kleinen Balkon oder gar nur eine Fensterbank: jeder kann in seinem Umfeld und nach seinen Möglichkeiten mit den Jahreszeiten leben – fangen Sie jetzt an!

Leben mit den Jahreszeiten ~ Der Monat November

Bauernregel des Monats November:

„Hängt das Laub bis November hinein, wird der Winter lange sein“

Das ist jetzt aktuell

Wir haben für Sie getestet

Erdbeermarmelade

Unsere Ratgeber ~ Best of